Heimatverein Mogelin

Der Heimatverein „Mogelin“ ist gemeinnützig und gründete sich im Jahre 2004. Ziel des Vereins ist es, an die vielfältige Geschichte der Stadt Mügeln zu erinnern und mit gezielten Aktivitäten an historische Wurzeln anzuknüpfen. Wir fördern damit das Geschichtsbewusstsein, die Geselligkeit und den Tourismus.

Bahndammwanderung verschoben
  • 23. März 2021

Bahndammwanderung verschoben

Bahndammwanderung auf 10.10.2021 verschoben Wegen…

Sie erreichen uns unter:

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Wünsche?
Dann senden Sie uns gern eine Nachricht.

…. Geführte Wanderungen und Radtouren, Stadtführungen, eine Schriftenreihe zur Mügelner Geschichte, eine Ausstellung historischer Landwirtschaftsgeräte und die Mitwirkung an traditionellen Veranstaltungen und Festen zählen zu den wichtigsten Säulen unserer Vereinsarbeit.

Nach unserer Vereinsgründung erfassten wir in einer ersten Aktion alle geschichtlich relevanten Örtlichkeiten der Stadt Mügeln und versahen sie teilweise mit Hinweistafeln. Ob Gedenktafel oder Gedenkstein, für ihren Erhalt oder die ihre Erneuerung rufen wir zu Spenden auf, organisieren Sponsoren oder übernehmen teilweise selbst die Pflege.
Wir bieten regelmäßig themenbezogene Stadtführungen an. Dabei weisen wir auf die rund tausendjährige Geschichte hin und die zeigen historischen Gebäude und Stätten, die mit dieser Geschichte in Bezug stehen. Als besonders erfolgreich erwies sich unsere „Bahndammwanderung“, die wir seit dem Jahr 2007 traditionell am 1. Mai auf den Spuren des „Wilden Roberts“ organisieren. Mittlerweile gilt sie als größte geführte Bahndammwanderung Deutschlands. Dabei kommen sowohl Sportler, als auch Naturliebhaber und Freunde der sächsischen Schmalspurbahn auf ihre Kosten.

Darüber hinaus organisieren wir jährlich mehrere geführte Wanderungen, eine Radtour und paddelten wiederholt auf der Pleiße, der Mulde und mehrfach auf der Döllnitz. Die Döllnitz-Tour mit mehrsitzigen Kajaks und Canadiern ging auf eine Idee der Heimatzeitschrift „Rundblick“ in den 80er Jahren zurück.
Das Rittergut Kiebitz beherbergt unsere Sammlung historischer landwirtschaftlicher Geräte. Die Gutsbesitzer, das Ehepaar Schlechtriem, stellten uns eine Halle zur Verfügung, welche die Vereinsmitglieder in Eigenleistung renovierten. Seither konnten wir schon zahlreiche Besucher begrüßen. Mehrere Vereine unternahmen eine Ausfahrt oder eine Wanderung zu unserer Ausstellung. Sie verbanden den Besuch mit einer gemeinsamen Kaffeerunde mit selbstgebackenem Kuchen. 

Seit dem Jahr 2008 bringt der Verein ein eigenes Informationsheft zu vielfältigen Themen der Entwicklung unserer Stadt und Region heraus. Die große Nachfrage nach dieser „Kleine Mügelner Schriften- und Mitteilungsreihe“ bestätigt das große Interesse vieler Bürger an der Stadtgeschichte. Der Heimatverein Mogelin ist Körperschaftsmitglied des Stadtmarketingvereins „Meine Bischofsstadt Mügeln“ e.V. und beteiligt sich an gemeinschaftlichen Projekten der Stadt. So bei der Ausgestaltung von Volksfesten und bei der Organisation von Wanderungen. Beim Bau des Backhauses am Anger und bei der Umsetzung des Mügelner „Bankenprojekt“ hat der Heimatverein mitgewirkt. Darüber hinaus pflegt der Verein enge Beziehungen zum

    • Förderverein „Wilder Robert“ e.V.,
    • der Döllnitzbahn GmbH,
    • der Natur- und Umweltgruppe Mügeln,
    • zum Heimatverein Mutzschen e.V.,
    • zum Heimatverein Schrebitz e.V.
    • zum Geoportal Mügeln

sowie zu anderen Vereinen und kulturellen Einrichtungen.

Herzlichst Ihr,

Andreas Lobe
Vereinsvorsitzender